F 1 Brand im Gebäude
15 Dezember

Am frühen Abend gegen 19.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte des DRKs Kierspe und dem Löschzug Stadtmitte in die Kölnerstasse aufgrund einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienwohnhaus alarmiert. Weiterhin wurden Einsatzkräfte der Rettúngsdienst des Märkischen Kreises sowie die Polizei zum Einsatzort durch die Leitstelle entsendet. Ein Rauchwarnmelder hatte zuvor einen Alarm ausgelöst und die weiteren Bewohner auf die Rauchentwicklung aufmerksam gemacht. Von den Einsatzkräften des DRK und Feuerwehr wurden vorsorglich 10 Personen aus ihren Wohnungen evakuiert und betreut. Nach der Evakuierung des Objektes verschafften sich die Einsatzkräfte einen Zugang zur betroffenen Wohnung. Schnell konnte die Ursache für die Brandrauchentwicklung festgestellt werde. Auch diese Bewohner wurden wie die Essenreste ins Freie gebracht. Mit einem Hochleistungslüfter wurden der Treppenraum sowie die Wohnungen durchlüftet. Nach dem Entrauchen konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück gehen.