Abc auslaufende Betriebsstoffe
11 März

Während des Abbiegemanöver von der Kölnerstrasse in den Kamperbach streifte ein LKW einen dortigen Findling und riss sich den Kraftstofftank auf. In diesem LKW Tank befanden sich noch rund 500 Liter Diesel. Der Kraftstoff verteilte sich über die Fahrbahn und floss teilweise in die Abwasser Kanalisation. Von den Einsatzkräften des alarmierten LZ Stadtmitte wurden die entsprechenden Gullys mit Abdeckmatten abgedichtet und zusätzlich noch mit Ölbindemittel abgesichert. Um bereits im Abwassersystem befindliche Kraftstoffmengen zu beseitigen ordnete die Unter Wasserbehörde eine Kanalspülung an. Zur Beseitigung der überwiegenden Dieselmengen aufder Fahrbahn wurden die Einsatzkräfte durch den Bauhof und eine Fachfirma unterstützt. Für einen längeren Zeitraum musste der Kamperbach durch die Polizei für den Verkehr gesperrt werden.