F 1 Küchenbrand
16 Juni

Aufgrund der Meldung "brennender Topf mit Öl und Dunstabzugshaube" in der Küche einer Wohnung an der Hagener Str. wurden gegen 19.33 Uhr der Rettungsdienst, DRK Kierspe, Polizei, LZ 4 Volme Neuenhaus und der LZ 1 Stadtmitte alarmiert. Das gemeldete Feuer war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits von dem Eigentümer gelöscht worden. Vorsorglich wurde zur Kontrolle die Einsatzstelle unter Atemschutz und mit Hilfe einer Wärmebildkamera die Brandstelle kontrolliert. Ein weitere Einsatzmaßnahme war die intensive Belüftung des Objektes mit einem Hochleistungslüfter. Nach geraumer Zeit der Belüftung konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben werden. Bei diesem Einsatz wurde niemand verletzt. Wichtig ist das solche Brände mit Öl oder Speisefett niemals mit Wasser gelöscht werden dürfen. Wasser würde in dem heißen Öl oder Fett explosionsartig verdampfen und neben einer Brandausbreitung durch brennende Ölpartikel schwere Brandverletzungen verursachen