Jugendfeuerwehr


Als zweitälteste Jugendfeuerwehr im MK 1968 gegründet, steht den Jugendlichen vom 10–18 Lebensjahr offen. Neben einer entsprechenden altersgerechten, feuerwehrtechnischen Vorausbildung, steht die allgemeine Jugendarbeit im Vordergrund. So gehören sportliche, soziale und allgemeine Themen zur Dienstgestaltung. Sportliche und feuerwehrtechnische Wettkämpfe runden die Dienstgestaltung ab.

Gemeinsame Fahrten und Freizeiten sind ein Bestandteil der Jugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr trifft sich wöchentlich außerhalb der Ferienzeit jeweils Dienstags von 18:30–20:30 Uhr, wechselnd in den einzelnen Standorten. Dorthin wird ein Fahrdienst eingerichtet.